Zeitlose deutsche Volksmusik – hat auch Beethoven schon bearbeitet

Im Duo Jaspers & Kempendorf erklingen zwei sehr unterschiedliche Stimmen und viele verschiedene Instrumente, wie zum Beispiel Geige, Dulcimer, Banjo, Mandoline, verschiedene Konzertinas und diatonische Akkordeons. Im Vordergrund stehen die Lieder (darunter altbekannte und zu Unrecht ganz unbekannte), die von den beiden so schlicht und zeitlos wie möglich vorgetragen werden. Unter die Instrumentalstücke mischen sich, fast unbemerkt, Eigenkompositionen.
14.12.2019
20:00 bis 21:30 Uhr
Bad Honnef

Jaspers & Kempendorf

Manfred Jaspers ist ein „Mitbegründer“ der deutschen Folk-Musik-Szene. Er sang und spielte in der irisch-schottisch-deutschen Formation „Beda Folk“, dann in der Gruppe „Moin“ mit platt- und hochdeutscher Folksmusik und „Liedern demokratischen Charakters.“ Mit der Gruppe „Aver Liekers“ gestaltete er ein „norddeutsches“ Programm. Die ganze Zeit war er als Liedermacher und Komponist aktiv und trat auch als Solokünstler auf. Er singt und spielt Geige und Mandoline in der „mittelholsteinischen weltkapelle“. Das neueste Projekt ist das Duo „Jaspers & Kempendorf“ mit reduziert arrangierter, zeitloser deutscher Volksmusik. Manfred Jaspers ist bekannt für seinen Gesang; er spielt viele verschiedene Instrumente, u.a. Geige, Dulcimer und englische Konzertina.

Matthias Kempendorf sammelte erste Erfahrungen mit Folk-Musik als Strassenmusikant in „Connys Gassen Kapelle.“ Er war Mitgründer der Band „Original Graenzmuzik“, mit der er über zwanzig Jahre mit „Musik aus aller Herren und Frauen Länder“ unterwegs war. Seit einigen Jahren bildet er mit Britta Eger das Duo „Lejonbruden“, das sich skandinavischen Liedern widmet. In der „mittelholsteinischen weltkapelle“ spielt er Mandoline, Bouzouki, Konzertina und singt. Er komponiert, unterrichtet Gitarre, gestaltet musikalisch Erzählabende und macht Klang-Performances. Mit Manfred Jaspers taucht er ein in die deutsche Volksmusiktradition.
Im Feuerschlösschen in Bad Honnef, Rommersdorfer Str. 78 (auf dem Gelände des Siebengebirgsgymnasiums).
Eintritt 15,- €, ermäßigt 11,- €. Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Abendkasse + 2,50 €

Vorverkauf bei Guthy’s Depot, Bahnhofstr. 8 und Stadt-Info, Rathausplatz 1
Telefonische Vorbestellung: 02224 75011 oder 0176 63654368

Kartenansicht

14.12.2019 - Bad Honnef
Zeitlose deutsche Volksmusik – hat auch Beethoven schon bearbeitet
Jaspers & Kempendorf
Zur Veranstaltung

Noch nicht das Richtige für Sie?

Hier finden Sie alle Veranstaltungen