Wiesengrund - die Sonate op. 111: Susanne Grützmann

Bei diesem musikalischen Happening spielen das ganze Wochenende über Pianist*innen die letzte Sonate von L. v. Beethoven, Nr. 32 op. 111, um sie immer wieder neu zu hören und zu verstehen.

Das Event findet vom 13.-16.12. in der Meininger Str. 8 in Berlin-Schöneberg statt. Eine Anmeldung oder Ticketbuchung ist nicht erforderlich - alle sind willkommen. Hinter dem Ticketbutton verbirgt sich in Kürze ein Zeitplan mit einer Übersicht aller Pianist*innen.
13.12.2019
21:00 bis 21:30 Uhr
Berlin

Susanne Grützmann

Mit ihrem inspirierten, hochpersönlichen Spiel, subtilen Klangsinn und virtuosen Furor gehört Susanne Grützmann zu den führenden Pianisten ihrer Generation.
Bei großen internationalen Wettbewerben wurde sie ausgezeichnet, so errang sie den selten vergebenen ersten Preis beim hoch angesehenen ARD-Wettbewerb in München und gewann Preise beim Robert-Schumann-Wettbewerb in Zwickau, beim Concurso Vianna da Motta in Lissabon und beim Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb in Leipzig.
Susanne Grützmann spielt ein umfangreiches Repertoire an Klavierkonzerten. Sie trat mit bedeutenden Orchestern auf, so mit dem Gewandhausorchester Leipzig, dem Bayerischen Staatsorchester München, dem Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Deutschen Sinfonieorchester Berlin, dem Berliner Konzerthausorchester, dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart, dem Sinfonieorchester des Südwestfunks Baden-Baden, der Dresdner Philharmonie, dem Frankfurter Museumsorchester, der Niederländischen Philharmonie, der Slowakischen Philharmonie, dem Arcos Orchestra New York und vielen anderen.
Von den Dirigenten, die mit Susanne Grützmann zusammenarbeiteten, seien Wolfgang Sawallisch, Kurt Masur, Sylvain Cambreling, Hartmut Haenchen und Hans Zender genannt. Susanne Grützmann gab zahlreiche Soloabende in bedeutenden Musikzentren des In- und Auslandes, u.a. im Herkulessaal München, der Semperoper Dresden, der Stuttgarter Liederhalle, dem Beethovenhaus Bonn und ist regelmäßig Gast im Konzerthaus Berlin (u.a. mit einem dreiteiligen Schumannzyklus). Als gefragte Kammermusikpartnerin musizierte sie u.a. mit dem Streichtrio Berlin, dem Ma’alot Quintett und dem Albert Schweitzer Quintett.

Kartenansicht

13.12.2019 - Berlin
Wiesengrund - die Sonate op. 111: Susanne Grützmann
Susanne Grützmann
Zur Veranstaltung

Noch nicht das Richtige für Sie?

Hier finden Sie alle Veranstaltungen