Wiesengrund - die Sonate op. 111: Norie Takahashi

Bei diesem musikalischen Happening spielen das ganze Wochenende über Pianist*innen die letzte Sonate von L. v. Beethoven, Nr. 32 op. 111, um sie immer wieder neu zu hören und zu verstehen.

Das Event findet vom 13.-16.12. in der Meininger Str. 8 in Berlin-Schöneberg statt. Eine Anmeldung oder Ticketbuchung ist nicht erforderlich - alle sind willkommen. Hinter dem Ticketbutton verbirgt sich ein Zeitplan mit einer Übersicht aller Pianist*innen.
16.12.2019
17:45 bis 18:15 Uhr
Berlin

Norie Takahashi

Norie Takahashi machte früh durch ihre Wettbewerbserfolge auf sich aufmerksam, u.a. beim Beethoven Wettbewerb Bonn (2. Preis, Sonderpreis für das zeitgenössische Werk), beim Beethoven Wettbewerb Wien (4. Preis), beim Schubert-Wettbewerb Graz (1. Preis und Publikumspreis), bei der Leeds International Piano Competition (Sonderpreis) und beim Concours Reine Elizabeth Brussel (Finalistendiplom). Nach ihrem Studium in Tokyo setzte sie ihre Ausbildung bei Klaus Hellwig an der Universität der Künste Berlin fort. Zahlreiche künstlerische Anregungen erhielt sie u.a. von Bruno Leonardo Gelber, Robert Levin, Ferenc Rados, Pascal Devoyon und Dietrich Fischer-Dieskau.
Norie Takahashi ist als Solistin und Kammermusikerin in vielen europäischen Ländern und in Asien tätig. Sie tritt als Solistin mit Orchestern wie dem Prager Rundfunkorchester, dem Bonner Beethoven-Orchester, dem Kölner Kammerorchester, dem Yomiuri Nippon Orchestra Tokyo, dem New Japan Philharmonic Orchestra und den Osaka Symphonikern auf. Engagements führten sie zudem regelmäßig zu internationalen Festivals, darunter der Carinthischer Sommer, das Klavierfestival Ruhr, Männta Music Festival (Finnland), Tongyeong Music Festival (Korea), Sendai Music Festival (Japan), Tokyo Spring Festival (Japan), die Kasseler Musiktage, die Tage für Neue Musik Darmstadt und die Mosel Festwochen. Kammermusikpartner von Norie Takahashi sind u.a. die Cellisten Johannes Moser und Danjulo Ishizaka, die Geigerin Viviane Hagner und Kyoko Takezawa, und die Bratschistin Tomoko Akasaka.
Seit 2009 konzertiert sie auch sehr aktiv mit Pianist Björn Lehmann als „PianoDuo Takahashi|Lehmann“ in mehreren europäischen Ländern und Asien. Ihre vier bisher erschienenen Aufnahmen wurden äußerst positiv rezensiert (u. a. BR, WDR, Pianonews), u.a. "Empfehlung des Monats" in “Fono Forum“ und audiophiles Highlight des Monats in “Stereo“, „Empfehlung des Monats“ in Yomiuri-Shimbun und „Spezielle Empfehlung“ in Record-Geijutsu (Japan).

Kartenansicht

16.12.2019 - Berlin
Wiesengrund - die Sonate op. 111: Norie Takahashi
Norie Takahashi
Zur Veranstaltung

Noch nicht das Richtige für Sie?

Hier finden Sie alle Veranstaltungen