Wiesengrund - die Sonate op. 111: Marina Goshkieva

Bei diesem musikalischen Happening spielen das ganze Wochenende über Pianist*innen die letzte Sonate von L. v. Beethoven, Nr. 32 op. 111, um sie immer wieder neu zu hören und zu verstehen.

Das Event findet vom 13.-16.12. in der Meininger Str. 8 in Berlin-Schöneberg statt. Eine Anmeldung oder Ticketbuchung ist nicht erforderlich - alle sind willkommen. Hinter dem Ticketbutton verbirgt sich in Kürze ein Zeitplan mit einer Übersicht aller Pianist*innen.
15.12.2019
17:50 bis 18:20 Uhr
Berlin

Marina Goshkieva

Geboren in Sankt Petersburg, begann Marina ihre musikalische Ausbildung zunächst am Rimsky-Korsakov Musical College and später am Sankt Petersburger Konservatorium. Ab 2004 setzte sie ihr Studium an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar bei Prof. Arne Torger fort. Nach einem erfolgreichen Abschluss studierte sie beim Prof. Kirill Gerstein an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart und erhielt ihren Master-Abschluss und das Konzertexamen. Marina Goshkieva war Stipendiatin der Carin-RiesenStiftung und wurde 2009 mit dem Kulturpreis des Lions-Club »Würzburg de Leone« ausgezeichnet. Marina besuchte Meisterkurse bei Ferenc Rados, Sir András Schiff, Alfred Brendel, Robert Levin, Dmitri Bashkirov, Péter Nagy und Andrzej Jasinski. Wichtige Anregungen im Bereich der Kammermusik erhielt sie durch Gerhard Schulz und Eberhard Feltz. Ebenfalls zu erwähnen ist die Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten wie Sergei Slonimsky und Wolfgang Rihm. Marina Goshkieva ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe, darunter: Premio International de Piano Frechilla-Zuloaga, Valladolid (Spanien, 2011-1.Preis), Concurso Internacional de Piano "José Roca", Valencia (Spanien, 2011-3.Preis), International Piano Competition Vila de Capdepera (Spanien, 2008-2.Preis), Maria Campina Piano Competition, Faro (Portugal, 2008-2.Preis), Lions-Club Wettbewerb, Kassel (Deutschland, 2006-2.Preis), Gartow Foundation Competition Sankt Petersburg (Russland, 2003-1.Preis), Yudina International Chamber Music Competition Sankt Petersburg (Russland, 2002-1.Preis), Youth International F. Chopin Piano Competition Narva (Estland, 2000-1.Preis). Auftritte führen Marina durch die bedeutenden Konzertsäle in Deutschland (Berliner Philharmonie, Weimarhalle, Jenaer Philharmonie, Residenzschloss Ludwigsburg) und Europa (Sankt Petersburg Philharmonie und Capella Hall, Valencia Palau de la Música, Luzerner Theater, Valladolid Centro Cultural Miguel Delibes u.a.). Als Solistin spielte sie mit Orquesta Sinfónica de Castilla y León, Orquesta Sinfónica del Mediterráneo, den Jenaer Philharmonikern, dem Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim u.a.

Kartenansicht

15.12.2019 - Berlin
Wiesengrund - die Sonate op. 111: Marina Goshkieva
Marina Goshkieva
Zur Veranstaltung

Noch nicht das Richtige für Sie?

Hier finden Sie alle Veranstaltungen