Wiener Salon im Woelfl-Haus Bonn

Programm

W. A. Mozart, aus der Oper: Le Nozze di Figaro Non più andrai in der Version für Klavier zu vier Händen von Joseph Woelfl


Adalbert Stifter, „Wiener Salonszenen“
Thomas Bade

Emanuel Schikaneder, Gedicht über Woelfl

Joseph Woelfl, Variationen über „Freut euch des Lebens“ für Klavier Solo

Ludwig v. Beethoven, Brief 1795 an Freund in St. Petersburg

Carl Czerny, Diabelli-Variation

Stefan Plasa, Gedanken zu "Beethoven Sonate Nr. 5"


Ludwig v. Beethoven, Sonate in F-Dur Op.5 für Klavier und Violoncello
Adagio sostenuto. Allegro

Joseph Richter, Briefe eines Eipeldauers an seinen Herrn Vetter in
Kakran über d'Wienstadt


Josef von Eichendorff, In einem kühlen Grunde für vierstimmigen Gesang

August Wilhelm Schlegel, Aus: Vorlesungen Über dramatische Kunst und Literatur. (1808 in Wien)

Ferdinand Ries Lieder – Auswahl

Dorothea Schlegel, Brief - Gedanken über Wien

Franz Grillparzer, Abschied von Gastein

Franz Schubert, Lieder aus der Winterreise
Das Woelfl-Haus Bonn lässt anlässlich der Hauskonzertinitiative 'Beethoven bei uns' die Tradition des Wiener Salons aufleben und widmet sich dabei der Zeit ab 1795 bis zum Tod Ludwig van Beethovens im Jahr 1827. Neben der Aufführung von Werken Mozarts, Czernys, Beethovens und natürlich Woelfls, umfasst das Programm ebenso Lesungen und die Ausstellung einiger beeindruckender Gemälde.
14.12.2019
15:00 bis 18:00 Uhr
Bonn

Christine Siegert / Hermann Dechant

Als Kultur- und Wissenschaftszentrum in Bonn hat das Woelfl-Haus es sich zur Aufgabe gemacht, Leben und Werk des Komponisten und Pianisten Joseph Woelfl (1773–1812) wieder einer breiten Öffentlichkeit bewusst zu machen. Hier finden Forschung, internationale wissenschaftliche Tagungen und Konzerte verschiedenster Art statt. Im angeschlossenen Verlag Apollon Musikoffizin werden die Werke Woelfls neu herausgegeben.

Mitglieder, Freundinnen und Freunde des Rotary-Club Bonn-Rheinbogen und des Woelfl-Hauses lassen anlässlich der Hauskonzertinitiative ‚Beethoven bei uns‘die Tradition des Wiener Salons aufleben…

Ausführende:
Thomas Bade, Rezitation
Ingrid Bodsch, Rezitation
Hermann Dechant, Moderation
Margit Haider-Dechant, Klavier
Mechthild Julius, Klavier
Susanna Kilian, Sopran
Ekatarina Klewitz, Klavier
Uta Miksche, Rezitation
Stefan Plasa, Rezitation
Volker Schlegel, Rezitation
Christine Siegert, Moderation
Joachim Spreer, Violoncello
Andrej Telegin, Bass
Wolfram Windisch, Klavier
Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei.

Kartenansicht

14.12.2019 - Bonn
Wiener Salon im Woelfl-Haus Bonn
Christine Siegert / Hermann Dechant
Zur Veranstaltung

Noch nicht das Richtige für Sie?

Hier finden Sie alle Veranstaltungen