VORM TORE DER ROMANTIK

Programm

Giuseppe Giordani (1751-1798)

“Caro mio ben” (anonym)



Antono Caldara (1670-1736)

“Alma del core” (anonym)



Jean-Jacqes Rousseau (1713-1772)

“Air de trois notes” (J.-J. Rousseau)



Ludwig van Beethoven (1770-1827)

“Ich liebe dich” (K. F. Herrosee)

“Que le temps me dure” (J.-J. Rousseau)



Duo Es-Dur für Viola und Violoncello, WoO 32, “Duett mit zwei obligaten Augengläsern” - 1. Allegro



Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

“Die Zufriedenheit” (C.F. Weiße)



Leopold Mozart (1719-1787)

„Die Zufriedenheit im niedrigen Stande“ (F.R.L.v. Canitz)



Joseph Haydn (1732-1809)

“Zufriedenheit” (J.W.L. Gleim)



Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

“Zufriedenheit” (J.M. Miller)

“Das Kinderspiel” (C.A. Overbeck)



Johann Friedrich Reichardt (1752-1814)

„Der Schmetterling und die Rose“ (J.G. Herder)

„Käuzlein“ (Text aus „Des Knaben Wunderhorn)



Ludwig van Beethoven (1770-1827)

Duo Es-Dur für Viola und Violoncello, WoO 32, “Duett mit zwei obligaten Augengläsern” - 2. Minuetto. Allegretto



“Lied des Marmottenbuben” (J.W.v. Goethe)



Johann Friedrich Reichardt (1752-1814)

“Abendlied” (M. Claudius)



Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

“Abendempfindung“ (J.H. Campe)



Das Streicherduo TOLKAR (Stefan R. Kelber – Viola und Ekaterina Gorynina – Violoncello) und die Sopranistin Andrea Chudak lassen sich in ihrem Programm ganz auf die Romantik ein. Mit Italienischen Arietten von A. Caldara und G. Giordani und Liedern von Komponistengrößen wie J. Haydn und L.v. Beethoven sind sie dabei dem romantischen Wesen genauso auf der Spur wie mit Werken von J.-J. Rameau und J. F. Reichardt. Und was eine wirkliche Seltenheit ist: in diesem Programm wird der junge Wolfgang Amadeus Mozart direkt neben seinem Vater Leopold erklingen.

Ein oft vertontes Thema ist die „Zufriedenheit“, zu der sich jeder Komponist so seine eigenen Gedanken gemacht hat.
15.12.2019
18:00 bis 19:00 Uhr
Dresden

Trio Tolkar

Andrea Chudak - Gesang
Stefan R. Kelber - Viola
Ekaterina Gorynia - Cello

Das Ensemble TOLKAR und ANDREA CHUDAK steht für Kammermusik im besten Sinne und wird mit seiner Freude an der Musik sein Publikum anstecken.


Das Konzert findet im Deutsch-Russisches Kulturinstitut e.V. statt.
Eintritt frei- Spenden erbeten.
Wichtig: Die genaue Adresse wird Ihnen nach der Ticketbestellung angezeigt.

Kartenansicht

15.12.2019 - Dresden
VORM TORE DER ROMANTIK
Trio Tolkar
Zur Veranstaltung

Noch nicht das Richtige für Sie?

Hier finden Sie alle Veranstaltungen