"Ode an die Freu(n)de" spiele und singe mit!

Programm

Tochter Zion, freue dich, jauchze laut, Jerusalem! Sieh dein König kommt zu dir, ja er kommt, der Friedefürst. Tochter Zion, freue dich, jauchze laut, Jerusalem!
Hosianna, Davids Sohn, sei gesegnet deinem Volk! Gründe nun dein ewig Reich, Hosianna in der Höh! Hosianna, Davids Sohn, sei gesegnet deinem Volk!
Hosianna, Davids Sohn, sei gegrüßet, König mild! Ewig steht dein Friedensthron, du, des ew‘gen Vaters Kind. Hosianna, Davids Sohn, sei gegrüßet, König mild!

Macht hoch die Tür, die Tor macht weit; es kommt der Herr der Herrlichkeit, ein König aller Königreich, ein Heiland aller Welt zugleich,
der Heil und Leben mit sich bringt; derhalben jauchzt mit Freuden singt: Gelobet sei mein Gott, mein Schöpfer reich von Rat.
Er ist gerecht, ein Helfer wert; Sanftmütigkeit ist sein Gefährt,
sein Königskron ist Heiligkeit, sein Zepter ist Barmherzigkeit;
all unsre Not zum End er bringt, derhalben jauchzt mit Freuden singt: Gelobet sei mein Gott, mein Heiland groß von Tat.
O wohl dem Land, o wohl der Stadt, so diesen König bei sich hat.
Wohl allen Herzen insgemein, da dieser König ziehet ein.
Er ist die Rechte Freudensonn‘, bringt mit sich lauter Freud und Wonn‘. Gelobet sei mein Gott, mein Tröster früh und spat.

Kommet, ihr Hirten, ihr Männer und Frau‘n, kommet, das liebliche Kindlein zu schau‘n. Christus, der Herr ist heute geboren, den Gott zum Heiland euch hat erkoren. Fürchtet euch nicht!
Lasset uns sehen in Bethlehems Stall, was uns verheißen der himmlische Schall; was wir dort finden, lasset uns künden, lasset uns preisen in frommen Weisen. Halleluja!
Wahrlich, die Engel verkündigen heut Bethlehems Hirtenvolk gar große Freud: Nun soll es werden Friede auf Erden, den Menschen allen ein Wohlgefallen. Ehre sei Gott!
Nun singet und seid froh, jauchzt alle und sagt so:
Unsers Herzens Wonne liegt in der Krippen bloß und leucht‘ doch wie die Sonne in seiner Mutter Schoß Du bist A und O, du bist A und O.
Sohn Gottes in der Höh‘, nach dir ist mir so weh.
Tröst‘ mir mein Gemüte, o Kindlein zart und rein, durch alle deine Güte, o liebstes Jesulein. Zieh mich hin zu dir, zieh mich hin zu dir!

Alle Jahre wieder kommt das Christuskind auf die Erde nieder, wo wir Menschen sind. Kehrt mit seinem Segen ein in jedes Haus, geht auf allen Wegen mit uns ein und aus. Ist auch mir zur Seite, still und unerkannt, dass es treu mich leite an der lieben Hand. Sagt’s den Kindern allen, dass ein Vater ist, dem sie wohlgefallen, der sie nie vergisst.

Ihr Kinderlein, kommet, o kommet doch all. Zur Krippe her kommet, in Bethlehems Stall. Und seht, was in dieser hochheiligen Nacht der Vater im Himmel für Freude uns macht.
O seht in der Krippe im nächtlichen Stall, seht hier bei des Lichtleins hellglänzendem Strahl in reinlichen Windeln das himmlische Kind, viel schöner und holder, als Engel es sind.
Da liegt es, das Kindlein, auf Heu und auf Stroh, Maria und Joseph betrachten es froh, die redlichen Hirten knien betend davor, hoch oben schwebt jubelnd der Engelein Chor.

Vom Himmel hoch, da komm ich her, ich bring‘ euch gute neue Mär; der guten Mär bring‘ ich so viel, davon ich sing‘n und sagen will.
Euch ist ein Kindlein heut gebor‘n, von einer Jungfrau auserkor‘n,
ein Kindelein so zart und fein, das soll eu‘r Freud und Wonne sein.
Es ist der Herr Christ, unser Gott, der will euch führ‘n aus aller Not, er will eu‘r Heiland selber sein, von allen Sünden machen rein.

Herbei, o ihr Gläub’gen, fröhlich triumphieret,
o kommet, o kommet nach Bethlehem!
Sehet das Kindlein, uns zum Heil geboren!
O lasset uns anbeten, o lasset uns anbeten, o lasset uns anbeten den König!
Du König der Ehren, Herrscher der Heerscharen,
verschmähst nicht zu ruh‘n in Marien Schoß,
Gott, wahrer Gott von Ewigkeit geboren. O lasset uns anbeten ...
Kommt, singet dem Herren, singt, ihr Engelschöre!
Frohlocket, frohlocket, ihr Seligen:
„Ehre sei Gott im Himmel und auf Erden!“ O lasset uns anbeten ...

Es ist ein Ros‘ entsprungen aus einer Wurzel zart,
wie uns die Alten sungen, von Jesse kam die Art
und hat ein Blümlein bracht mitten im kalten Winter wohl zu der halben Nacht.
Das Röslein, das ich meine, davon Jesaja sagt,
hat uns gebracht alleine Marie, die reine Magd;
aus Gottes ew‘gem Rat hat sie ein Kind geboren wohl zu der halben Nacht.
Das Blümelein so kleine, das duftet uns so süß;
mit seinem hellen Scheine vertreibt’s die Finsternis.
Wahr‘ Mensch und wahrer Gott, hilft uns aus allem Leide, rettet von Sünd und Tod.

O du fröhliche, o du selige, gnadenbringende Weihnachtszeit!
Welt ging verloren, Christ ist geboren: Freue, freue dich, o Christenheit!
O du fröhliche, o du selige, gnadenbringende Weihnachtszeit!
Christ ist erschienen, uns zu versühnen: Freue, freue dich, o Christenheit!
O du fröhliche, o du selige, gnadenbringende Weihnachtszeit! Himmlische Heere jauchzen dir Ehre: Freue, freue dich, o Christenheit!

Freude, schöner Götterfunken, Tochter aus Elysium, wir betreten feuertrunken, Himmlische, dein Heiligtum. Deine Zauber binden wieder, was die Mode streng geteilt. Alle Menschen werden Brüder, wo dein sanfter Flügel weilt.
Wem der große Wurf gelungen, eines Freundes Freund zu sein, wer ein holdes Weib errungen, mische seinen Jubel ein! Ja, wer auch nur eine Seele sein nennt auf dem Erdenrund! Und wer's nie gekonnt, der stehle weinend sich aus diesem Bund.
Freude heißt die starke Feder in der ewigen Natur. Freude, Freude treibt die Räder in der großen Weltenuhr. Blumen lockt sie aus den Keimen, Sonnen aus dem Firmament, Sphären rollt sie in den Räumen, die des Sehers Rohr nicht kennt.
13.12.2019
21:45 bis 22:30 Uhr
Dresden

Posaunenchor

Als Start in das Veranstaltungswochenende zu "Beethoven bei uns" wollen wir gemeinsam bekannte Lieder zur Adventszeit singen und musizieren.
Am Ende singen wir gemeinsam "die Ode an die Freude" von Beethoven.
Für Blasinstrumente: Notenanfrage an
thomas.neumeister@evlks.de

Der Treff für das Mitsingen und -spielen:
21:45 Uhr auf dem Neumarkt vor der Frauenkirche - Weihnachtsmarkt an der Krippe
Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei.

Kartenansicht

13.12.2019 - Dresden
"Ode an die Freu(n)de" spiele und singe mit!
Posaunenchor
Zur Veranstaltung

Noch nicht das Richtige für Sie?

Hier finden Sie alle Veranstaltungen