Beethoven und Schnittke in Püttlingen

Programm

Ludwig van Beethoven (1770-1827)

Sonate für Klavier und Violine Nr.7 in c moll, Opus 30 Nr.2
I. Allegro con Brio
II. Adagio Cantabile
III. Scherzo, Allegro
IV. Finale: Allegro
Violine Seungjun Na
Klavier Hyejin Oh

Alfred Schnittke (1934-1998)
Trio für Violine, Violoncello und Klavier (1985/1992)
Moderato

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Trio für Klavier, Violine und Cello Opus 70 Nr.1 („Geister“)
Allegro vivace e con brio
Trio Amphiprion
Die Entstehungsdaten der Werke liegen etwa 200 Jahre auseinander. Wir hoffen mit der Kombination aus Beethoven und Alfred Schnittke zwei Komponisten gegenüber zu stellen, deren Werke in ihren äußeren Erscheinungen stark verschieden sind, jedoch im Kern Gemeinsamkeiten teilen. Beide Komponisten haben nach Wegen gesucht einen möglichst perönlichen und kompromisslosen Ausdruck zu schaffen, dies jedoch nie auf Kosten der Form.
15.12.2019
11:00 bis 12:00 Uhr
Püttlingen

Trio Amphiprion und Duo (Violine: Seungjun Na, Klavier: Hyejin Oh)

Wir sind ein Trio, bestehend aus 3 Studierenden der Hochschule für Musik Saar. Arthur Kurghinyan (Violine), Pierre Schaaf (Cello) und Samuel Waffler (Klavier). Trio Amphiprion. Wir spielen seit etwas mehr als einem Jahr zusammen und hoffen, dies möglichst fortzusetzen. In der Zusammenarbeit mit Prof. Tatevik Mokatsian nimmt die Arbeit an Werken Beethovens eine große Rolle ein. Aber auch Werke des 20. Jahrhundert liegen uns sehr am Herzen.

Das Trio Amphiprion spielt seit 2019 regelmäßig in Konzerten unterschiedlicher Art (im Rahmen der Konzertreihe „HfM unterwegs“, Klassenabende der Kammermusikklasse Prof. Tatevik Mokatsian, Hauskonzerte, Musikalsiche Gestaltung feierlicher Eröffnungen).
Im Sommer 2019 erfolgte die Teilnahme bei einem Meisterkurs bei Movses Pogossian (UCLA Herb Alpert School of Music)
Im Rahmen des diesjährigen Walter-Gieseking-Wettbewerbs wurde dem Ensemble ein Förderpreis in der Kategorie Kammermusik verliehen.
Es folgte eine Aufnahme des Klaviertrios Alfred Schnittkes beim Saarländischen Rundfunk.

Arthur Kurghinyan (Violine)
Geboren 1998 in Jerevan (Armenien)
2015-2018 Studium an der „Komitas“-Musikhochschule Jerevan. (Klasse Prof. Artasches Mkrtschjan)
Seit 2018 Studium an der Hochschule für Musik Saar (Klasse Prof. Joshua Epstein)
2019 Förderstipendium der Bruno und Elisabeth Meindl Stiftung
Zahlreiche solistische, kammermusikalische und sinfonische Konzerte. Z.B. Regierungskonzert zum 25. Jubiläum Armeniens, Kammermusikkonzerte in Cremona (Italien), Solokonzerte in Jerevan
Teilnahme an zahlreichen Meisterklassen. Z.B. bei Isabel Trautwein (USA), Angelika Bachmann (Deutschland, Quartett „Salut Salon“) und Suren Achnasarjan (Moskau), David Watkin (UK), Leon Bosch (UK).
Pierre Schaaf (Cello)
Geboren 1995 in Lothringen (Frankreich)
2015 Studium am Konservatorium Metz
2017 Studium im Konservatorium Paris (Klasse: Prof. Xavier Gagnepain)
Seit 2018 Studium an der Hochschule für Musik Saar (Klasse: Prof. Gustav Rivinius)
Pierre Schaaf ist Mitbegründer des Steichquartetts Helvetios, mit welchem er auf zahlreichen Musikfestials, Residenzen und Akademien gastierte. Pierre Schaaf ist außerdem als Cello-Pädagoge tätig.
Samuel Waffler (Klavier)
Geboren 1995 in Ulm
2014-2019 Studium der Psychologie an der Universität des Saarlandes
Seit 2016 Studium an der Hochschule für Musik Saar (Klasse: Prof. Thomas Duis)
Seit 2016 zahlreiche Konzerte im Rahmen der HfM Saar. Teilnahme unter anderem bei Meisterkurs unter der Leitung von Valentina Lisitsa
2018 Förderstipendium der Bruno und Elisabeth Meindl Stiftung
2019 Mitwirken bei CD-Produktion des Saarländischen Rundfunk zur Gesamteinspielung der Serenaden für Klavier von Théodore Gouvy
Seit 2016 zahlreiche Konzerte im Rahmen der HfM Saar. Teilnahme unter anderem bei Meisterkurs unter der Leitung von Valentina Lisitsa. Samuel Waffler ist außerdem als Klavier-Pädagoge tätig.

Duo Klavier und Violine, (Violine:Seungjun Na und Klavier: Hyejin Oh)
Pianistin Hye-jin Oh begann ihr Studium in Busan.
Sie absolvierte die Busan Arts Middle School, die Busan Arts High School und die Busan University.
Sie absolvierte die Hochschule für Musik Dresden (Master), die Hochschule für Musik Würzburg ( Master) und die Hochschule für Musik Mannheim (Kammermusik ).
Sie studierte außerdem Pädagogik (Bachelor) an der Hochschule für Musik Mannheim.
Sie studierte bei den bekannten Professoren wie Prof. Gunther Anger, Prof. Andreas Pistorius, Prof. Andras Hamary, Prof. Tatevik Mokatsian, Prof. Kristin Merscher.
Sie besuchte zudem die Meisterklasse der Pianistin Valentina Lisitsa.
Sie gewann einen Preis beim Padova International Competition, beim Don Vincenzo Vitti International Competition, beim Citta di Barletta International Competition, beim Filadelfia International Competition und einer Reihe anderer Wettbewerbe. Und sie spielte Solo Konzert in Dresden, Pulsnitz, Würzburg, Stuttgart, Saarbrücken, Mannheim.
Derzeit studiert sie Klavier und Kammermusik an der Hochschule für Musik Saarbrücken (Konzertexamen).
Der Geiger Seungjun Na absolvierte die Yewon Arts Middle School, die Seoul Arts High School und die Yonsei University. Er absolvierte die Hochschule für Musik Dresden (Master) und die Hochschule für Musik Würzburg (Meisterklasse ). Er studierte auch an der Universität für Musik Wien ( Postgraduales Studium).
Er studierte bei den Prof. Dongsuk Kang in Südkorea, Prof. Annete Unger, Prof. Sören Uhde, Prof. Tatevik Mokatsian in Deutschland, Prof. Dora Schwarzberg in Österreich.
Er besuchte zudem Meisterkurse der Geiger Pirre Amoyal, Roman Nodel, Sebastian Schmidt.
Er trat mit der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, dem Sophia Natinal Orchestra und dem Seoul Symphony Orchestra auf. Es folgten Liveübertragungen im Bremer Radio.
Er erhielt einen 1.Preis beim Padova International Competition, beim Don Vincenzo Vitti International Competition und beim Citta di Barletta International Competition in Italien, Frühlingsakademie-Streichwettbewerb in Deutschland und eine Reihe weiterer Wettbewerbe.
Er arbeitete bei der Camerata Würzburg (Stimmführer ), dem Philharmoniesches Orchester Erfurt (Praktikum) und den Niederrheinischen Sinfonikern (Stellv.Stimmführer).
Derzeit studiert er Kammermusik an der Hochschule für Musik Saarbrücken (Konzertexamen).
Erdgeschoss, Treppe vor der Tür
Wichtig: Die genaue Adresse wird Ihnen nach der Ticketbestellung angezeigt.

Kartenansicht

15.12.2019 - Püttlingen
Beethoven und Schnittke in Püttlingen
Trio Amphiprion und Duo (Violine: Seungjun Na, Klavier: Hyejin Oh)
Zur Veranstaltung

Noch nicht das Richtige für Sie?

Hier finden Sie alle Veranstaltungen