"Ewig Dein, ewig mein, ewig uns."

Programm

L. v. Beethoven Streichquartett F-Dur, op.59/1
-Allegro
-Allegretto vivace sempre scherzando
-Adagio molto e mesto
-Theme Russe. Allegro

C. Shaw Plan and Elevation: The Grounds of Dumbarton Oaks for string quartet
I. The Ellipse
II. The Cutting Garden
III. The Herbaceous Border
IV. The Orangery
V. The Beech Tree

-Pause-

A. Dvorak Streichquartett F-Dur, op. 96 ("Amerikanisches Quartett")
-Allegro ma non troppo
-Lento
-Molto vivace
-Finale. Vivace ma non troppo
Nach Aussage seines Jugendfreunds Franz Gerhard Wegeler war der oft ungepflegte Komponist mit dem grimmigen Ausdruck im Gesicht "immer in Liebesverhältnissen" und machte Eroberungen, "die manchem Adonis doch sehr schwer geworden wären".
Beethovens Verführungskraft lag wohl in der Musik und wie viele seiner Liebschaften, die ihm aufgrund des Standesunterschieds oder des Familienstandes unerfüllt blieben, bleibt er - fast 250 Jahre später - unser "ferner, unsterblicher Geliebter".
Eine kammermusikalische Verführung mit dem Noré Quartett.
15.12.2019
18:00 bis 19:30 Uhr
Berlin

Noré Quartett

Das im Sommer 2019 gegründete Noré Quartett ist ein aufregendes, junges Ensemble, das sich in der internationalen Szene behaupten kann. Der Name des Quartetts leitet sich vom koreanischen Wort 노래 - "Lied" ab. Die Musikerinnen stammen aus Deutschland, Kanada und Korea.

Das Konzert findet im Loft der Familie Müller-Belikoff statt.
Wichtig: Die genaue Adresse wird Ihnen nach der Ticketbestellung angezeigt.
Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei.

Kartenansicht

15.12.2019 - Berlin
"Ewig Dein, ewig mein, ewig uns."
Noré Quartett
Zur Veranstaltung

Noch nicht das Richtige für Sie?

Hier finden Sie alle Veranstaltungen