Beethoven trifft Schumann bei Marianne und Michael

Programm

I. Teil

L. van Beethoven (1770-1827) Cellosonate Nr.3 A-Dur op.69

I. Allegro, ma non tanto / II. Scherzo: Allegro molto / III. Adagio cantabile - Allegro vivace

R. Schumann (1810-1856) Adagio und Allegro As-Dur op.70

II. Teil

L. van Beethoven (1770-1827) Cellosonate Nr.4 C-Dur op.102/1

I. Andante - Allegro vivace / II. Adagio - Tempo d'Andante - Allegro vivace

R. Schumann (1810-1856) Fantasiestücke op.73

I. Zart und mit Ausdruck / II. Lebhaft, leicht / III. Rasch und mit Feuer
Beethoven's Sonaten für Cello und Klavier gehören zu den wichtigsten Werken für diese Besetzung.
Drei Sonaten, die sich auf drei Phasen seines Schaffens verteilen: die Sonate F-dur op.5/1 ist ein Frühwerk des jungen, provokanten Klaviervirtuosen, die große Sonate A-dur op.69 zählt zu den Hauptwerken des "mittleren Beethoven", während die Sonate C-dur op.102/1 die späte Stilphase einläuten.
14.12.2019
18:00 bis 20:00 Uhr
Bonn

Konstantin Zvyagin & Vladimir Arkatov

Vladimir Arkatov und Konstantin Zvyagin sind zwei Absolventen der berühmten Gnesins Musikakademie in Moskau. Anschließend absolvierte Konstantin das Masterstudium an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Beide Musiker spielen regelmäßig Konzerte und sind mit eine "Grand-Prix" als Duo auf dem Internationalen Wettbewerb "MusicalArts" in Moskau ausgezeichnet.

Konstantin Zvyagin, Klavier
Vladimir Arkatov, Cello
EFH. 3 Stufen zur Haustür, Alter Steinway Flügel, mittlere Größe.
Wichtig: Die genaue Adresse wird Ihnen nach der Ticketbestellung angezeigt.

Kartenansicht

14.12.2019 - Bonn
Beethoven trifft Schumann bei Marianne und Michael
Konstantin Zvyagin & Vladimir Arkatov
Zur Veranstaltung

Noch nicht das Richtige für Sie?

Hier finden Sie alle Veranstaltungen