Hauskonzert des ARD Musikwettbewerbs I

Programm

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
An die ferne Geliebte. Liederkreis für Singstimme und Klavier, op. 98
Nr. 1: Auf dem Hügel sitz ich spähend
Nr. 2: Wo die Berge so blau
Nr. 3: Leichte Segler in den Höhen
Nr. 4: Diese Wolken in den Höhen
Nr. 5: Es kehret der Maien, es blühet die Au
Nr. 6: Nimm sie hin denn, diese Lieder

Johannes Brahms (1833-1897)
Heimweh II, op. 63 Nr. 8
Auf dem Kirchhofe, op. 105 Nr. 4
Über die Heide, op. 86 Nr. 4
Nicht mehr zu dir zu gehen, op. 32 Nr. 2
Es schauen die Blumen, op. 96 Nr. 3
Nachtigall, op. 97 Nr. 1

Robert Schumann (1810-1856)
Mein Wagen rollet langsam, op. 142 Nr. 4
Der Sandmann, op. 79 Nr. 13
Der Schatzgräber, op. 45 Heft 1 Nr. 1
Herzeleid, op. 107 Nr. 1
Die beiden Grenadiere, op. 49 Nr. 1
Hauskonzert mit Preisträgern des ARD Musikwettbewerbs
15.12.2019
16:00 bis 16:45 Uhr
Grünwald

Milan Siljanov (Bariton) und Nino Chokhonelidze (Klavier)

Der 1987 in der Schweiz geborene Bass-Bariton Milan Siljanov studierte Gesang an der Zürcher Hochschule der Künste und absolvierte unter Leitung von Professor Rudolf Piernay den Opera Course der Guildhall School of Music & Drama (London). Er sang bereits Partien wie Antonio in Mozarts Le nozze di Figaro (Bayerische Staatsoper), den Vater in Humperdincks Hänsel und Gretel (Bayerische Staatsoper) sowie Leporello in Mozarts Don Giovanni bei der Verbier Festival Academy, wo er mit dem Prix Yves Paternot ausgezeichnet wurde. Zudem war er Stipendiat der Independent Opera Voice Fellowship der Wigmore Hall. Ab 2016 war er Mitglied des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper; ab der Spielzeit 2018/19 ist er Ensemblemitglied. Höhepunkte der Saison 2018/19 beinhalten Beethovens Symphonie Nr. 9 mit dem Orchestre de Chambre de Lausanne, Haydns Nelson Mass mit dem Orchestre National de Lyon und Cileas Adriana Lecouvreur auf dem Verbier Festival. Er gewann zahlreiche Preise, darunter die Wigmore Hall/Kohn Foundation International Song Competition 2015 (London). Im Jahr 2014 wurde er mit dem ersten Preis und dem Publikumspreis der 50. International Vocal Competition (Niederlande) ausgezeichnet. Beim 67. Internationalen Musikwettbewerb der ARD München 2018 gewann er den zweiten Preis und den Publikumspreis.

Die aus Tiflis stammende Pianistin Nino Chokhonelidze erhielt ihre Ausbildung am Staatlichen Konservatorium in Tiflis und der Zürcher Hochschule der Künste bei Prof. Hans-Jürg Strub. Des Weiteren besuchte sie den Kurs für Liedinterpretation bei Daniel Fueter und Hans Adolfsen. Sie vertiefte ihre Studien mit Meisterkursen bei Thomas Hampson, Helmut Deutsch, Julius Drake, Christa Ludwig, Roger Vignoles, Thomas Quasthoff und Wolfram Rieger.
Zusammen mit ihrem langjährigen künstlerischen Partner Milan Siljanov, gewann sie renommierte internationale Liedwettbewerbe, u. a. den Pianistenpreis des Internationalen Schubert Wettbewerb in Dortmund 2013, den 1. Preis und Publikumspreis beim Internationalen Vokal Wettbewerb in ´s-Hertogenbosch 2014, sowie den 1. Preis und den Publikumspreis der Wigmore Hall Song Competiton 2015.
Wichtig: Die genaue Adresse wird Ihnen nach der Ticketbestellung angezeigt.

Kartenansicht

15.12.2019 - Grünwald
Hauskonzert des ARD Musikwettbewerbs I
Milan Siljanov (Bariton) und Nino Chokhonelidze (Klavier)
Zur Veranstaltung

Noch nicht das Richtige für Sie?

Hier finden Sie alle Veranstaltungen