Ein literarisch-musikalischer Abend: "Meinen Sie, Sie kennen Ihren Beethoven?"

C.Ph.E.Bach
Fantasie, Wq.67

L.v.Beethoven
Klaviersonate D-Dur, Op. 28: Allegro
Klaviersonate Es-Dur, Op. 31.Nr.3: Allegro
Bagatelles, Op. 126: Andante con moto, Cantabile e comiacevole; Allegro; Andante, Cantabile e grazioso
Bagatelles, Op. 119: Allegretto; Resoluto
14.12.2019
19:30 bis 21:00 Uhr
Kassel

Jochem Wolff, Josefa Schmidt

Jochem Wolff ist in vielen kulturellen Bereichen tätig: als Musikologe, Literaturhistoriker, Soziologe, Publizist und Dramaturg (hier einst in fürhrenden Positionen der Hamburgischen Staatsoper, danach Bremen und Kassel). Seit 1970 arbeitet er für Verlage, Rundfunkanstalten (auch als Hörspielautor), überregionale Zeitungen (als Kritiker und Auslandskorrespondent). Derzeit vor allem Vortragsreiehen, Themenabende, Gastvorlesungen und Seminare. Zum Beethoven-Jahr 2020 erscheint eine umfassende Beethoven-Publikation von Jochem Wolff.

Josefa Schmidt (*1998) studiert seit Oktober 2018 bei Prof. Roland Krüger an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Sie ist Stipendiatin der Deutschen Stiftung Musikleben, der Stiftung Yehudi Menuhin Live Music Now und der Jeunesses Musicales. Ihre Konzerttätigkeit führte sie u.a. auf das Rheingau Musikfestival, sowie nach Frankreich (Paris), Österreich und in zahlreiche Städte Deutschlands. Ihr großes Interesse gilt auch der Neuen Musik; so wirkte Josefa bei einigen Uraufführungen mit, konzertierte u.a. mit dem Ensemble Suono Mobile global und arbeitete u.a. mit Nicolas Hodges, Manfred Trojahn, Micaela Haslam und William Forman.
Privatkonzert im Hause von Vera und Alexander Weht

Noch nicht das Richtige für Sie?

Hier finden Sie alle Veranstaltungen