Dinner & Concert

Programm

Dinner & Ludwig van Beethoven
- Serenade No 8

Briefe und Aufzeichnungen, gelesen von Manfred Denecke
Serviert wird ein dreigängiges Menü in den Räumlichkeiten des Hofcafés. Zwischen den Gängen spielt das Ensemble die Serenade No 8 von Ludwig van Beethoven und liest Manfred Denecke aus Briefen und Aufzeichnungen des Komponisten, u.a. aus dem Heiligenstädter Testament.
Eintritt 32,- € pro Person, Karten übers Cafè unter 03941 441251 und info@gut-mahndorf.de.
15.12.2019
19:00 bis 20:30 Uhr
Mahndorf

Jenni Koskela, Ulrike Huke, Jens Herrmann & Manfred Denecke

Die Künstler sind Mitglieder der Harzer Sinfoniker und spielen am Nordharzer Städtebundtheater in Halberstadt. Jenni Koskela - Violine, Ulrike Huke - Viola und Jens Herrmann - Cello.

Die Violinistin Jenni Koskela wurde in Finnland geboren und studierte an der Sibelius Akademie in Helsinki sowohl Schulmusik als auch Geige. Anschließend setzte sie ihr Studium mit Schwerpunkt Kammermusik an der Musikhochschule Mannheim fort. Seit 2011 ist sie stellvertretende Stimmführerin der 2. Geigen bei den Harzer Sinfonikern.

Ulrike Huke, in Stralsund geboren, studierte Violine an der Musikhochschule "Hanns Eisler" Berlin bei Prof. A. Wilczok. Zahlreiche Impulse für ihre künstlerische Entwicklung erhielt sie bei etlichen Meisterkursen, u.a. bei Prof. W. Scholz und Y. Neaman, sowie als Stipendiatin in Ydyllwill (Kalifornia). Seit 2011 ist Ulrike Huke Vorspielerin der 1. Geigen der Harzer Sinfoniker. Seit ein paar Jahren widmet sie sich auch dem Violaspiel.
Das Hofcafé ist ein ebenerdiges Ausflugslokal mit Parkplätzen. Es ist barrierefrei.
Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei.

Kartenansicht

15.12.2019 - Mahndorf
Dinner & Concert
Jenni Koskela, Ulrike Huke, Jens Herrmann & Manfred Denecke
Zur Veranstaltung

Noch nicht das Richtige für Sie?

Hier finden Sie alle Veranstaltungen