Beethoven-Matinée im Antiquitätenladen

Programm

Hristina und Velislava Taneva spielen mit größter Sensibilität, aber auch voller Energie und Temperament, und lassen so den Funken auf ihr Publikum überspringen. Zu erleben sind sie bei der „Beethoven-Matinée im Antiquitätenladen“ mit zwei Sonaten für Klavier und Violine (Nr. 4, op. 23 und Nr. 5, op. 24), dem Rondo „Alla Ingharese quasi un Capriccio“ op. 129 („Die Wut über den verlorenen Groschen“) für Klavier solo sowie der Romanze für Violine und Orchester op. 50, F-Dur, in einer Bearbeitung für Violine und Klavierbegleitung.
Im Jahr 2020 jährt sich Ludwig van Beethovens Geburtstag zum 250. Mal. Seine Musik ist jung geblieben; sie vermag es heute wie damals, Menschen tief zu berühren.
In familiärer Atmosphäre lädt der Antiquitätenladen „Needful Things“ am Sonntag, 15. Dezember, 11 Uhr, zu einer „Beethoven-Matinée“ mit den Musikerinnen Hristina Taneva (Klavier) und Velislava Taneva (Violine) ein. Kammermusik im besten Sinne des Wortes, die Lust darauf macht, Beethoven neu zu entdecken.
Die Interpretationen der beiden Schwestern gehen unter die Haut und zeugen von ihrer intensiven Auseinandersetzung mit dem Werk des 1770 geborenen Komponisten. „Unser Anliegen ist es, vermeintlich alte Musik in unsere Zeit zu „übersetzen“, sprich: sie von den Konventionen einer oft routinerten Aufführungspraxis zu befreien“, erklären Hristina und Velislava Taneva. „Was dann zum Vorschein kommt, überrascht uns manchmal selbst: da beginnt es plötzlich zu rocken, da wird es frech, manchmal auch provokativ. Beethoven ist dafür das beste Beispiel.“
15.12.2019
11:00 bis 12:30 Uhr
Saarbrücken

Hristina und Velislava Taneva

Die in Stara Zagora (Bulgarien) geborenen Schwestern Hristina und Velislava Taneva leben seit 2005 in Saarbrücken und spielten zwölf Jahre lang in dem von ihnen mitinitiierten „Et Arsis Piano Quartett“ zusammen. Zudem treten die mehrfach ausgezeichneten Musikerinnen regelmäßig solistisch, als Duo und in verschiedenen Ensembles und Orchestern wie unter anderem der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, dem Saarländischen Staatsorchester sowie dem Orchester der „KlangVerwaltung“ München auf.
Wegen einer großen Baustelle ist die Nauwieserstraße für Autos gesperrt. Das Geschäft ist zu Fuß jedoch gut zu erreichen. Parkplätze gibt es in der Nähe zum Beispiel am Landwehrplatz, in der Bleichstraße oder im Parkhaus am Rathaus.
Wichtig: Die genaue Adresse wird Ihnen nach der Ticketbestellung angezeigt.

Kartenansicht

15.12.2019 - Saarbrücken
Beethoven-Matinée im Antiquitätenladen
Hristina und Velislava Taneva
Zur Veranstaltung

Noch nicht das Richtige für Sie?

Hier finden Sie alle Veranstaltungen