Beethoven: Liebe und Leid

Programm

Sonate Nr. 8 in c-Moll, op.13 ("Pathétique")

Bagatellen (Auswahl)

Sonate Nr. 14 in cis-Moll, op. 27 Nr. 2 ( „Mondschein-Sonate“ )
Gesprächskonzert
15.12.2019
11:00 bis 12:10 Uhr
Sachsen bei Ansbach

Paul Sturm - Klavier und Moderation

Paul Sturm erhielt ersten Klavierunterricht durch Erich Wilhelm Beil in Ansbach und studierte Klavier bei Prof. Erich Appel am Meistersinger-Konservatorium Nürnberg. 1983 legte er die künstlerische Reifeprüfung mit der Note „Sehr gut“ ab und gewann im gleichen Jahr den ersten Preis des Dr. Drexel- Wettbewerbs in Nürnberg.
Es folgten zahlreiche Soloauftritte mit einem umfangreichen Repertoire von Barock bis Avantgarde, zuletzt spielte er vielbeachtete Gesprächskonzertreihen mit Werken von Chopin, Schubert, Liszt, Janácek und Mussorgski sowie mit allen 32 Klaviersonaten von Beethoven. Er gilt als gefragter Kammermusikpartner und Liedbegleiter. So arbeitete er mit namhaften Solisten wie Siegfried Jerusalem und Thomas Quasthoff zusammen.
Weiter spielte er als Continuo- und Klavierbegleiter bei vielen Konzerten und Tourneen des Windsbacher Knabenchores (u.a. in Spanien, Brasilien und Israel). Er ist langjähriges Mitglied des Fränkischen Kammerorchesters (mit historischen Instrumenten) und des Ars Nova Ensembles Nürnberg. Bei über 90 Produktionen des Theaters „Die Bühne“ wirkte er als Pianist, Arrangeur und musikalischer Leiter. Seit 1992 ist Paul Sturm Dozent an der Hochschule für Musik Nürnberg.
Evang. Gemeindehaus Sachsen
Wichtig: Die genaue Adresse wird Ihnen nach der Ticketbestellung angezeigt.
Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei.

Kartenansicht

15.12.2019 - Sachsen bei Ansbach
Beethoven: Liebe und Leid
Paul Sturm - Klavier und Moderation
Zur Veranstaltung

Noch nicht das Richtige für Sie?

Hier finden Sie alle Veranstaltungen