Beethoven beim Buddhistischen Tor: Ben Cruchley

Programm

Klaviersonate Nr. 30 E- Dur op. 109
Klaviersonate Nr. 31 As-Dur op. 110
Klaviersonate Nr. 32 c-Moll op. 111
Das Konzert ist auf Spendenbasis: Alle sind herzlich willkommen!
14.12.2019
16:00 bis 17:05 Uhr
Berlin

Ben Cruchley

Der in Toronto geborene Pianist Ben Cruchley, von der Presse für seine “sehr individuelles”, “charismatisches”, und “immer spannendes” Spiel gefeiert, war 2. Preisträger beim Beethoven Wettbewerb Bonn (2015), und 3. Preisträger mit Sonderpreis beim Grieg Wettbewerb in Bergen (2016). Er ist als Gast in renommierten Sälen wie der Brahms-Saal des Musikvereins in Wien, und der Richard Bradshaw Ampitheatre in Toronto eingeladen worden. Als Solist trat er mit dem Toronto Symphony Orchestra, das Beethoven Orchester Bonn, und das Philharmonische Orchester Bergen auf. Sein Studium hat er bei Benedetto Lupo an der Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom, und früher bei Dang Thai Son an der Université de Montréal abgeschlossen.

Mit dem Buddhistischen Tor Berlin gibt es seit 1998 in Berlin-Mitte einen Ort, an dem man Meditation erlernen, etwas über Buddhismus und die Buddhistische Gemeinschaft Triratna (ehemals Freunde des Westlichen Buddhistischen Ordens) erfahren, und buddhistische Rituale und Festtage feiern kann.

Seit 2015 veranstalten wir gelegentlich Konzerte, vor allem Klavierabende. Ein von den sogenannten Sechs Sondermerkmalen von Triratna Buddhismus ist die Auseinandersetzung mit Kunst.

Kartenansicht

14.12.2019 - Berlin
Beethoven beim Buddhistischen Tor: Ben Cruchley
Ben Cruchley
Zur Veranstaltung

Noch nicht das Richtige für Sie?

Hier finden Sie alle Veranstaltungen