Beethoven aus der Sicht eines Jazzgitarristen

Inspiriert durch Themen aus dem Repertoire von Beethoven werde ich als Jazzgitarrist meine persönliche Beethovenfassung machen: mit Loop & Co....
lassen Sie sich überraschen!

15.12.2019
11:00 bis 12:00 Uhr
Dresden

Florian Schultz

Florian Schultz – Vielseitiger Gitarrist entdeckt das Solospiel für sich.

Florian Schultz ist kein Unbekannter in der Dresdner Szene. Diverse Auftritte bei den Dresdner Jazztagen z.B. mit Angela Brown, Claudia Carbo, Minuano, sowie bei den kommenden Jazztagen mit der Big Band Three Atmospheres, kann der Wahl Dresdner aufweisen. Seid September 2018 ist er oft als Aushilfe bei den Jazzfanatics anzutreffen.

Als gebürtiger Berliner hatte er früh die Möglichkeit in dieser reichhaltigen Szene mit Größen des Jazz in Verbindung zu kommen. Stunden bei Giorgio Crobu (ehemaliger Prof. an der Hans Eisler Hochschule), sowie Theorie bei Nikolai Thärichen und noch diverse andere Personen und Workshops der Berliner Umgebung gaben Florian Schultz die Werkzeuge in die Hand um 2014 ein Jazzstudium an der Hochschule für Musik in Dresden anzutreten. Nach Stunden bei Stephan Bormann (Hands On Strings, 10String Orchestra, Duo mit Jule Malischke) und Thomas Fellow (Friend'n Fellow) begann sich Florian Schultz vor allem für das Duo-Spiel zu interessieren. Vorbilder sind für ihn Tuck Andress (Tuck&Patty), Pat Metheny und Joe Pass. Es folgten einige Duo Projekte aus denen sich vor allem das Duo Choons (Preisträger Moritzbastei Festival 2018, Tour durch Deutschland Februar 2019) mit der Sängerin Karoline Weidt herauskristalisierte. Auf Festivals wie die Jazztage Dresden, das Xjazz Festival in Berlin oder das Boskovice Festival in Tschechien durfte sich Florian Schultz schon mit diversen Formationen präsentieren. Als Mitglied des Jugend Jazz Orchesters Sachsen konzertierte er im Sommer 2018 in London.

Derzeit ist Florian Schultz Mitglied in den Formationen Lut, OrganClash, Rian, Choons und Three Atmospheres und ist mit diesen im Raum Deutschland/Polen/Tschechien unterwegs.

Florian Schultz Solo ist ein Mix aus eigenen Interpretationen bekannter Jazzstandards, eingängiger Eigenkompositionen und freien sphärischen Improvisationen.
Seine spielerische Herangehensweise wird gepaart mit dem geschmackvollen Einsatz von Effekten und kreiert so den warmen, energetischen, farbenfrohen Sound, der seine Musik ausmacht.
-
Wichtig: Die genaue Adresse wird Ihnen nach der Ticketbestellung angezeigt.

Kartenansicht

15.12.2019 - Dresden
Beethoven aus der Sicht eines Jazzgitarristen
Florian Schultz
Zur Veranstaltung

Noch nicht das Richtige für Sie?

Hier finden Sie alle Veranstaltungen