Adventskino & Konzert

KiKiLi - das KinderKino im Lingnerschloss - ist einer der Gastgeber der bundesweiten Konzert-Initiative "Beethoven bei uns".

Für unsere kleinen und großen Kinofreunde haben wir uns eine ganz besondere Veranstaltung ausgedacht. Im historischen Kinosaal werden wir unser beliebtes Adventskino mit einem außergewöhnlichen Konzert verbinden. Dafür begrüßen wir Anna Quitzke, Elisabeth Roiter und Johanna Neese, Schülerinnen des Sächsischen Landesgymnasiums für Musik "Carl Maria von Weber" Dresden. Die jungen Musikerinnen stellen ihre Instrumente vor und spielen Werke von Beethoven und Händel.

Im Anschluss zeigen wir Euch eine zauberhaft schöne Filmauswahl mit vier winterlichen Geschichten – passend zur gemütlichen Vorweihnachtszeit. Die ersten Schneeflocken fallen und die KLEINE MÜCKE PIEKS friert. Wir sind gespannt, ob sie ein wärmendes Mäntelchen finden wird. Viel Spaß verspricht uns KRAKE, die einen Kuchen backen will. Doch einer ihrer Arme macht dabei ganz großen Quatsch. Weiter geht es mit dem liebevoll erzählten Dresdner Weihnachtsmärchen von der kleinen Gans EMILIE, die so wunderschön singen kann. Natürlich steht auch ein beliebter Weihnachtsfilm aus dem DEFA-Studio für Trickfilme Dresden auf dem Programm. Der Regisseur Günter Rätz, Schöpfer vieler Klassiker und Kultfilme, hat mit der WEIHNACHTSGANS AUGUSTE eine der schönsten Weihnachtsgeschichten verfilmt.

Bringt alle Eure Familie, Geschwister und Freunde mit und lasst Euch überraschen. Wir freuen uns auf Euren Kino-Konzert-Besuch.

15.12.2019
11:00 bis 12:30 Uhr
Dresden

Anna Quitzke, Elisabeth Roiter und Johanna Neese

Anna Quitzke wurde 2002 in Dresden geboren und fing mit fünf Jahren an, Geigenunterricht zu nehmen. 2012 wurde sie am Landesmusikgymnasium Dresden aufgenommen. Dort vertiefte sich ihr künstlerisches Interesse. Während dieser Ausbildung genoss sie Projekte mit den „LANDstreichern“ Sachsen, dem JSO des Landesgymnasiums und kleinen Projektorchestern. Kammermusikalische Erfahrungen sammelte sie unter anderem dank Erfolgen beim Wettbewerb „Jugend musiziert“, Kursen und Konzerten. Durch unterschiedliche Stiftungen hatte sie die Möglichkeit, sich verschiedene Leihinstrumente zu erspielen.



Elisabeth Roiter ist eine 18-jährige Bratschistin und Geigerin. 2008 begann ihre musikalische Ausbildung an der Violine in der Musikschule Chemnitz. Früh begann sie in verschiedenen Klangkörpern mitzuwirken, wie den „100Mozartkindern“,dem LJO Sachsen und dem JSO Chemnitz. 2017 wurde sie Schülerin am Landesmusikgymnasium Dresden und gewann im selben Jahr eine Stelle im Bundesjugendorchester. Tourneen führten sie nach Indien, Frankreich, Italien, Großbritannien etc. Mehrfach gastierte sie mit weiteren international bekannten Orchestern und Dirigenten wie Kirill Petrenko und Sir Simon Rattle in der Elbphilharmonie und der Berliner Philharmonie. Ihre größte Leidenschaft ist jedoch das Dirigieren. Sie selbst dirigiert verschiedene Projekte und bereitet sich derzeit auf ein Dirigatsstudium vor.



Johanna Linde Neese (*2001) begann ihre musikalische Ausbildung im Alter von 5 Jahren mit Blockflötenunterricht bei Katja Johanning in Freiberg. Seit 2009 besucht sie regelmäßig die Komponistenklasse Halle und erhält Unterricht bei Dozenten wie Karoline Schulz, Konrad Möhwald oder Alexander Morawitz. Seit 2012 ist sie Schülerin des Sächsischen Landesgymnasiums für Musik in Dresden und mehrfache Bundespreisträgerin des Wettbewerbs „Jugend musiziert“. 2019 erhielt sie ein Stipendium der Sächsischen Mozart-Gesellschaft. Neben ihrer solistischen Tätigkeit ist sie in verschiedenen Kammermusikensembles zu hören.

Clubkino im Lingnerschloss, 1. Etage
Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei.

Kartenansicht

15.12.2019 - Dresden
Adventskino & Konzert
Anna Quitzke, Elisabeth Roiter und Johanna Neese
Zur Veranstaltung

Noch nicht das Richtige für Sie?

Hier finden Sie alle Veranstaltungen