Künstler

Klassik

Duo Koschitzki Ritter

Hessen

Andrea Ritter (Blockflöte), Erstpreisträgerin beim International Recorder Competition 2007 in Montreal, hat sich mit einer regen Konzerttätigkeit in Europa, den USA, Südamerika, Taiwan, China und Japan einen festen Platz in der Riege der weltbesten Blockflötisten erspielt. Hervorgegangen aus dem renommierten Amsterdam Loeki Stardust Quartet, erobert sie mittlerweile als Solistin und als Gründungsmitglied von Spark und dem Barockensemble Koschitzki & Ritter die internationalen Bühnen. Weiterhin gibt sie Meisterkurse im In- und Ausland, unter anderem bei den Meisterkursen des Schleswig-Holstein Musikfestivals, bei den Internationalen Meisterkursen im Rheinbergerhaus Vaduz oder als Gastdozentin an der Anton Bruckner Privatuniversität für Musik, Schauspiel und Tanz in Linz. Als Performerin verbindet Ritter die klassische Musiktradition und Einflüsse aus der zeitgenössischen Avantgarde-Musik mit ihrer Leidenschaft für Kurt Weill, den Film noir, Jazz und elektronische Musik. Daniel Koschitzki (Klavier) ist einer der wenigen Musiker, denen es gelungen ist, mit zwei Instrumenten auf internationalen Bühnen zu stehen. Als Blockflötist zählt der 1978 in Heilbronn geborene Musiker mit zahlreichen internationalen Preisen – darunter ein 1. Preis beim International Moeck/SRP Solo Recorder Playing Competition in London – und seinem ECHO Klassik-prämierten Ensemble Spark längst zu den Weltbesten seiner Zunft. Daneben macht er aber auch als Pianist regelmäßig von sich hören, in den letzten Jahren vor allem in dem Duoprojekt Bird’s Paradise mit seiner Spark-Kollegin, der Blockflötistin Andrea Ritter. Es sind gerade die unerwarteten, selten gehörten Klänge, die Koschitzki auf dem Klavier kultiviert. Er liebt die Zwischentöne, feinste Nuancen und farbige Schattierungen. So entstehen bei seinen Auftritten immer wieder Momente zärtlich subtiler Intimität, mit denen er sein Publikum besonders zu beeindrucken vermag. „Sein gefühl- und temperamentvolles Spiel ist eine Wonne für Auge und Ohr“, schrieb die Heilbronner Stimme und die Südwestpresse sprach von einem „außergewöhnlichen Pianisten mit einer schier unerschöpflichen Farbpalette“.
Veranstaltung mit diesem Künstler:

14.12.2019

-

Schmitten

Bird's Paradise @HAUSKONZERT FELDBERG
Duo Koschitzki Ritter
Partnerveranstaltung