Künstler

Klassik

Ana-Marija Markovina

Nordrhein-Westfalen

Die gebürtige Kroatin Ana-Marija Markovina studierte in Berlin, Wien und Weimar und lebt heute in Köln. Ihre Konzertreisen führten sie in über 40 Länder. Sie war Solistin bei zahlreichen deutschen sowie internationalen Orchestern. Sie gab Konzerte im Wiener Musikverein, dem Auditorium di Milano und der Berliner Philharmonie und war darüber hinaus Gast z.B. beim Internationalen Pianofestival Yokohama, dem Klavierfestival Ruhr, dem Schleswig-Holstein Musikfestival, dem Bachfest Hamburg, den Europäischen Wochen Passau, der Bachwoche Ansbach, dem Beethovenfest Bonn und dem Piano Stars Festival Lettland. Eine enge künstlerische Zusammenarbeit verbindet sie mit dem Komponisten Stefan Heucke, dessen Variationen mit Haydn op. 85 sie 2017 unter der Berliner Reichstagskuppel uraufführte. 2018 folgte die Uraufführung von Stefan Heuckes 3. Sonate beim Hohenloher Kultursommer und ihr umjubelter Auftritt mit den Variationen op. 85 am 03.10.2018 zum Festakt des Tags der Deutschen Einheit im Alten Plenarsaal des Deutschen Bundestags in Bonn auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung. Im Herbst 2019 wird ihr erstes Buch „Glücks-Spiel“ beim Staccato-Verlag erscheinen. Sie wird in Amsterdam die Uraufführung von Stefan Heuckes Diabelli-Variationen spielen, und 2020 mit dem Sinfonieorchester Münster unter der Leitung von Golo Berg sein Klavierkonzert uraufführen.
Veranstaltung mit diesem Künstler:

14.12.2019

-

Köln

Die Diabelli Variationen in der Villa Henn
Ana-Marija Markovina
70 Plätze