Beethoven-Hauskonzerte II

Programm

Variationen über Themen aus Mozarts Zauberflöte und Figaro, WoO 40. 46, op. 66
Frühlingssonate, op. 24
Duo für Klarinette und Fagott aus WoO 27
Quintett für Klavier und Bläser Es-Dur, op. 16
Die schönste Jugendstilvilla in Mainz ist genau 100 Jahre alt. 1913 zog ein wohlhabendes Brüderpaar mit seinen Familien in den Grüngürtel der Mainzer Oberstadt. Auf der barocken „Bastion Alexander“ fanden sie Platz für zwei spiegelsymmetrische Villen, die ein Brauereibesitzer durch seine eigene Villa zum Dreieck ergänzte. Seit 1987 ist das Haus Auf der Bastei 3 schlicht „die“ Villa Musica. In den wundervollen Jugendstilräumen findet die wichtigste Kammerkonzertreihe der Landeshauptstadt ihr stilvolles Ambiente.
15.12.2019
18:30 bis 20:00 Uhr
Mainz

Alexander Hülshoff, Dmytro Udovichenko, Roland Krüger, Bläserstipendiaten der Villa Musica

Roland Krüger ist Professor für Klavier an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Meisterkurse gibt er in Deutschland, Österreich, Finnland, China, Japan und Korea, an der Sibelius-Akademie in Helsinki, beim Klavierfestival in Mänttä, an der UdK in Berlin und an der Litauischen Musikakademie in Vilnius.
Kurz vor Beethovens 249. Geburtstag spielen junge Streicher der Villa Musica virtuose Sonaten des jungen Meisters und Schmankerl aus seinen Variationenzyklen, bevorzugt über Mozartthemen. Zwei arrivierte Pianisten sitzen bei den beiden Hauskonzerten in der Villa Musica in Mainz am Steinway-Flügel und meistern die Tücken des jungen Virtuosen Beethoven. Das Konzert am dritten Advent wird im Radioprogramm SWR live übertragen. Händels „Tochter Zion“ mit Beethovens Variationen und das herrliche Quintett für Klavier und Bläser Opus 16 sorgen für vorweihnachtliche Stimmungen.

Kartenansicht

15.12.2019 - Mainz
Beethoven-Hauskonzerte II
Alexander Hülshoff, Dmytro Udovichenko, Roland Krüger, Bläserstipendiaten der Villa Musica
Zur Veranstaltung

Noch nicht das Richtige für Sie?

Hier finden Sie alle Veranstaltungen