Beethoven in der Villa Musica I

Programm

Ludwig van Beethoven:
Variationen über ein Thema aus Händels „Judas Maccabäus“, WoO 45
Violinsonate D-Dur, op. 12 Nr. 1
Cellosonate g-Moll, op. 5 Nr. 2
Variationen über ein eigenes Thema, op. 44
Die schönste Jugendstilvilla in Mainz ist genau 100 Jahre alt. 1913 zog ein wohlhabendes Brüderpaar mit seinen Familien in den Grüngürtel der Mainzer Oberstadt. Auf der barocken „Bastion Alexander“ fanden sie Platz für zwei spiegelsymmetrische Villen, die ein Brauereibesitzer durch seine eigene Villa zum Dreieck ergänzte. Seit 1987 ist das Haus Auf der Bastei 3 schlicht „die“ Villa Musica. In den wundervollen Jugendstilräumen findet die wichtigste Kammerkonzertreihe der Landeshauptstadt ihr stilvolles Ambiente.
14.12.2019
19:00 bis 20:30 Uhr
Mainz

Roglit Ishay (Klavier) und Stipendiatinnen und Stipendiaten der Villa Musica

Roglit Ishay ist Professorin für Klavier-Kammermusik an der Musikhochschule Freiburg und gibt Meisterkurse in ganz Europa und Israel. Sie ist außerdem künstlerische Leiterin der Reihe „Musica Mundi Frankfurt“ in der Alten Oper Frankfurt.
Kurz vor Beethovens 249. Geburtstag spielen junge Streicherinnen und Streicher der Villa Musica virtuose Sonaten des jungen Meisters und Schmankerl aus seinen Variationenzyklen, bevorzugt über Mozartthemen. Bei den beiden Hauskonzerten (14. & 15.12.) in der Villa Musica in Mainz sitzen zwei arrivierte Pianisten am Steinway-Flügel und meistern die Tücken des jungen Virtuosen Beethoven. Das Konzert am dritten Advent wird im Radioprogramm des SWR live übertragen. Händels „Tochter Zion“ mit Beethovens Variationen und das herrliche Quintett für Klavier und Bläser Opus 16 sorgen für vorweihnachtliche Stimmungen.
Wichtig: Die genaue Adresse wird Ihnen nach der Ticketbestellung angezeigt.

Noch nicht das Richtige für Sie?

Hier finden Sie alle Veranstaltungen