NATÜRLICH BEETHOVEN.

Programm

L. v. Beethoven Sonate 0p. 31 Nr. 2 (Sturmsonate)
F. Schubert Impromptu Op. 90 Nr. 3
L. v. Beethoven Sonate Op. 57 (Appassionata)
Beethoven hatte ein sehr inniges Verhältnis zur Natur- seine täglichen Spaziergänge setzte er bis zu seinem Tode bei jedem Wetter fort. Michael Hein wird uns Beethovens Naturbeziehung mit dessen Musik und lockeren Erläuterungen nahebringen.
14.12.2019
16:00 bis 17:00 Uhr
Dresden

Michael Hein

Michael Hein, in Halle geboren, studierte Klavier und Kammermusik bei Prof. Ulrich Urban an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig. Es folgten Engagements an der Sächsischen Staatsoper Dresden, der Dresdner Musikhochschule „Carl Maria von Weber“ und der Dresdner Philharmonie. Seit 2000 gastiert Michael Hein fast jedes Jahr in Japan. Prägend war auch die Bekanntschaft mit dem großen österreichischen Pianisten Jörg Demus, der 2002 sein Lehrer und Mentor wurde. Höhepunkt seiner Konzerttätigkeit war u. a. ein Konzert vor der japanischen kaiserlichen Familie im Jahr 2001 in Tokio und eine CD- Produktion 2012 mit dem Bariton Tetsuro Kitamura. Ausgedehnte Konzertreisen führten ihn außerdem nach Ungarn, Österreich, Frankreich und in die USA.
Barrierefreier Zugang. Vor dem Konzert besteht die Möglichkeit, im Café Dreikönig (im selben Gebäude) eine Kaffespezialität und ein Stück Kuchen für 4,00€ zu genießen.
Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei.

Noch nicht das Richtige für Sie?

Hier finden Sie alle Veranstaltungen