Beethoven bei Teutens

Programm

Aufführung I: Beethoven Op. 27, Nr. 2
Vortrag über die aufgeführte Sonate
Aufführung II: Beethoven Op. 27, Nr. 2
Klangexperiment mit Beethovens Klavierstück a-moll WoO 59.
Musik kommentiert genießen in lockerer Atmosphäre. Johannes Heinrich Habermann wird die 14. Sonate (Op. 27, Nr. 2) in allen drei Sätzen zunächst vortragen, dann in einem mediengestützten Vortrag kommentieren und in ihrer Theorie vorstellen, um sie danach erneut vorzutragen, damit die Zuhörenden mit geschärftem Ohr das Gesamtarrangement genauer zu genießen wissen.
Im Anschluss wird zu Häppchen sowie zu Film und Getränk "Feuerzangenbowle" geladen.
14.12.2019
19:00 bis 20:30 Uhr
Kiel

Johannes Heinrich Habermann

Johannes Heinrich Habermann wurde am 13. Oktober 1990 in Kiel geboren und spielt seit seinem fünften Lebensjahr Klavier. Während seiner Schulzeit erreichte er zunächst einen ersten, danach einen zweiten Preis im Landeswettbewerb von "Jugend Musiziert". Die Passion des Klavierspielens hat er während seines Lehramtsstudiums auch zum Beruf gemacht, sodass er seit fünf Jahren an einer Musikschule als Klavierlehrer tätig ist.
Schon in seiner Ausbildung war er immer von der Musik Beethovens fasziniert, da sie es immer vermochte, etwas in ihm zu bewegen. Zwar interpretiert er Komponist*innen jeder Musikepoche gern aber Ludwig van Beethoven vor allem eben wegen seiner Wirkmächtigkeit.
Hochparterre-Villa, daher Zugang mit Rollstuhl nur unter Mithilfe möglich. Wir helfen selbstverständlich bei Bedarf.
Wichtig: Die genaue Adresse wird Ihnen nach der Ticketbestellung angezeigt.

Noch nicht das Richtige für Sie?

Hier finden Sie alle Veranstaltungen