Ohne Musik ist das Leben ein Irrtum

Beethoven / Nietzsche & Anekdoten
15.12.2019
18:00 bis 19:30 Uhr
Naumburg (Saale)

Irina Krümmling, Pianistin & Markus Sulzbacher, Sprecher

Die russische Pianistin Irina Krümmling stammt gebürtig aus der Stadt Naberežnye Čelnyj. Zunächst studierte sie am dortigen Musik-Collage (1. Diplom) und später am staatlichen Konservatorium Kazan, wo sie 2004 ihr zweites Diplom in den Fächern Klavier, Kammermusik, Korrepetition und Klavierpädagogik abschloss. Anschließend war sie als Korrepetitorin an der Hochschule für Kunst und Kultur Kazan tätig. Ihre Lehrtätigkeit begann sie 2005 ebendort, an der musikalischen Fakultät, die sie bis 2010 als stellvertretende Dekanin mit leitete. Seit 2010 lebt Irina Krümmling in Deutschland, wo sie sowohl regelmäßig als Konzertpianistin auftritt als auch als Klavierlehrerin tätig ist. Seit 2012 ist sie zudem im Vorstand des Vereins Kunst in Naumburg.

Markus Sulzbacher ist im steirischen Salzkammergut in Österreich geboren und aufgewachsen. Nach einer abgebrochenen Ausbildung zum Chemiker wechselte er über Umwege zur Kunst. Zunächst machte er ein Studium zum Toningenieur in Wien. In dieser Zeit stand er auch als Frontman der Falco Revival Band bei rund 80 Konzerten auf der Bühne. Markus Sulzbacher wurde Producer beim Radio und wenig später professioneller Sprecher. Nach einem Umzug nach Berlin fand er mit Johannes Hitzblech von der Actor Factory und Mike Bernardin vom Meisnertechnik-Studio zwei einflussreiche Mentoren im Schauspiel. Als selbstständiger Sprecher für vielfältige Produktionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist Markus Sulzbacher etabliert. Zuletzt war er als Schauspieler am Theater Naumburg beschäftigt, und wirkte bei mehreren, erfolgreichen Produktionen mit.
Nietzsche-Dokumentations-Zentrum (www.nietzsche-dokumentationszentrum-naumburg.de)
Das Nietzsche-Dokumentationszentrum, 2010 eröffnet, befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft des Nietzsche-Hauses (Weingarten 18) und ist während der Öffnungszeiten über den Hofzugang zu erreichen. Das Zentrum ist barrierearm erbaut und besitzt einen Fahrstuhl. Es ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Da es sich lokal an der Naumburger Stadtmauer befindet, sind nicht ausreichend Parkplätze vorhanden. Es wird empfohlen den Parkplatz auf der „Vogelwiese“ in unmittelbarer Nähe zu nutzen.
Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei.

Noch nicht das Richtige für Sie?

Hier finden Sie alle Veranstaltungen