Beethovens Sonaten - Tagebuch eines Künstlers

Programm

Ludwig van Beethoven

Sonate No. 12, Andante con variazioni

Sonate No. 8 „Pathetique“, Allegro

Sonate No. 14 „Mondscheinsonate“, Adagio

Sonate No. 15 „Pastorale“, Allegro

Sonate No. 31, Adagio
In meinen Programm habe ich die Beethoven Sonate Nr. 8 c-Moll "Pathetique" und Sonate Nr. 12 As-Dur vorgesehen. Beide sind Meilensteine im Sonatenzyklus von Beethoven. In der Pathetique verarbeitet Beethoven einen der schlimmsten Schicksalsschläge, die für einen Komponisten denkbar sind, die einsetzende Taubheit. In der Sonate Nr. 12 wiederum setzt sich der Komponist mit der Vielschichtigkeit des Lebens auseinander, welche im vorletzten Satz begleitet wird von einem "Marcia Funebre" zum Tode eines Helden, der auch auf Beethovens Beerdigung gespielt wurde. Im finalen Allegro allerdings wird deutlich : The show must go on!
15.12.2019
15:00 bis 15:40 Uhr
München

Patrick Bayer

Ich wirke als Solokünstler am Klavier regelmäßig bei Konzerten des Münchner Tonkünstlerverbandes und der Gesellschaft deutscher und österreichischer Künstler mit und bin Mitbegründer des Arbeitskreises "Kammerflimmern - Mediziner musizieren", in dem ich als Solist und Pianist in einem Klaviertrio tätig bin. Die Idee des AKs ist es, durch kleinere Konzerte in Heimen und Krankenhäusern den Patientenalltag etwas schöner zu gestalten. Mit Beethoven habe ich vor Jahren das Fundament meines Klavierspiels gelegt. Heute kann ich mich mit seinen Sonaten und Trios jedes mal von Neuem an der Vielschichtigkeit, dem emotionalen Tiefgang und der Reise in das Innerste des Menschen, welche ich jedes Mal in der Begegnung mit seinen Werken anzutreten wage, erfreuen.
Cafeteria des Alfons-Hoffmann-Haus (Münchenstift)
Wichtig: Die genaue Adresse wird Ihnen nach der Ticketbestellung angezeigt.
Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei.

Noch nicht das Richtige für Sie?

Hier finden Sie alle Veranstaltungen