Freitag, April 2, 2021

2. Sinfonie (Beethoven)

Im Jahr 1801/02 komponierte Ludwig van Beethoven seine 2. Sinfonie in D-Dur. Erste Ideen schrieb er bereits im Herbst 1800 nieder. Er legte eine Pause ein, und wandte sich einem anderen Werk zu, der Ballettmusik für „Die Geschöpfe des Prometheus.“ Beethoven nahm seine Arbeit im Herbst 1801 wieder auf und vollendete es spätestens im April 1802.

Er leitete selber die am 5. April 1803 stattfindende Uraufführung im Theater an der Wien. Bei dieser Uraufführung wurden auch die Sinfonie Nr.1, das Klavierkonzert Nr.3 mit Beethoven selbst als Solisten, und das Oratorium „Christus am Ölberge “ aufgeführt. Möglicherweise fand sie davor bereits im privaten Rahmen ihre allererste Darbietung. Beethoven hat die Sinfonie mit großer Wahrscheinlichkeit noch einmal überarbeitet, bevor sie in Wien 1803 in Druck ging. In der Literatur wird die 2 Sinfonie von Beethoven als wichtiges Zeugnis seiner innersten Kämpfe gedeutet.

Das Werk entstand in der Zeit seiner beginnenden Taubheit. Ihr überwiegend positiver Charakter deutet auf Beethovens Hoffnung auf Heilung hin. Die Sinfonie ist in 4 Sätzen aufgebaut, dem Adagio molto mit dem Allegro con brio, dem Larghetto, gefolgt vom Scherzo und Allegro, und schließlich dem Finale, dem Allegro molto. Die Orchesterbesetzung besteht aus 2 Flöten, 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Hörner, 2 Fagotte, 2 Trompeten, Pauken in A und D, sowie Streichern in 5 Stimmen.

Nächster Artikel1. Sinfonie (Beethoven)

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Bestseller auf Amazon

Das Buch zu Beethoven!
Beethoven Buch
Jetzt kaufen!

Die besten Werke von Mozart!
Beethoven Buch
Jetzt kaufen!

Vivaldi:Edition
Beethoven Buch
Jetzt kaufen!

J.S. Bach Complete Edition
Beethoven Buch
Jetzt kaufen!